Energiedatenmanager – Felix Eiermann

Unser kaufmännischer Leiter Mathias Stockinger kriegt männliche Unterstützung im sonst rein weiblichen Büroteam. Felix Eiermann ist seit 01.12. Teil des Rothmoser Teams und hat sich bereits bestens eingelebt! Auch er musste sich den neugierigen Fragen aus der Marketing Abteilung stellen – was er so zu sich und seiner neuen Stelle zu erzählen hat lest ihr jetzt!

1. Kommst du aus Grafing & wenn nein wie lange lebst du schon hier?
Ich bin in der Nähe von Freiburg, in Baden-Württemberg, geboren wohne aber jetzt schon seit knapp 15 Jahren in Forstern im Landkreis Erding. In Grafing war ich jedoch schon über die letzten drei Jahre immer wieder regelmäßig für Handelsfachwirtseminare.

2. Wie war dein beruflicher Werdegang?
Mit 24 Jahren habe ich noch keinen allzu ausgeprägten Werdegang vorzuweisen. Meine erste Station war das Unternehmen Aldi. Dort habe ich eine verkürzte Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, sowie die anschließende Weiterbildung zum Geprüften Handelsfachwirt absolviert, die ich im Juli 2020 abgeschlossen habe. Anschließend habe ich die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt angestrebt und parallel vier Monate im Logistikzentrum von Aldi in Ebersberg gearbeitet. Durch meine Mutter, Frau Eiermann-Cester, die bereits viele Jahre bei der Firma Rothmoser tätig ist, wurde ich dann auf die Stelle aufmerksam und habe mich sofort beworben.

3. Was sind deine Aufgaben bei uns?
Ich werde im Bereich Energiedatenmanagement tätig sein und mich insbesondere um Themen wie Gas, Einspeiseranlagen sowie alle Tätigkeiten im Netz kümmern. Mittelfristig soll ich die Aufgaben meiner Kollegin Frau Stockinger übernehmen.

4. Was wünscht du dir für deine Anstellung?
Vor allem eine gute Team- und Arbeitsatmosphäre sowie ein freundlicher und vertrauensvoller Umgang waren für mich schon immer die wichtigsten Wohlfühlfaktoren, die sich in den ersten Tagen auch sofort erwiesen haben.

5. Was ist das tolle an Energie?
Energie ist ein sehr komplexes, interessantes Thema bei dem man nie ausgelernt hat. Es ist bereits sehr prestigeträchtig und wird in Zukunft eine immer wichtiger werdende Rolle einnehmen.

6. Was ist dein Motto?
Just do it for the memories.

7. Lieblingsessen & Hobbies?
Ein spezielles Lieblingsessen habe ich nicht, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sagen Lasagne. Ich liebe den Sport Fußball, spiele selbst auch im Verein und jeder der schonmal einen Aufstieg bzw. eine Leistung im Team gemeistert hat weiß wie viel Spaß das macht!