Elektromobilität

Als Gestalter der Energiewende sind wir auch Wegbereiter der E-Mobilität. Elektromobilität ist das Schlagwort in Deutschland, wenn es um die Fahrzeuge und den Verkehr der Zukunft geht. Fahren mit Elektroautos und E-Bikes ist umweltfreundlich, günstig und leise. Rothmoser bietet Ihnen dazu die passenden Produkte – vom Autostromtarif, über ein öffentliches Ladenetz bis hin zum THG-Quotenhandel. Und das Beste: Egal ob individuell oder öffentlich, bei uns lädt man immer Rothmoser Naturstrom aus 100% regenerativen Energien.

Beste Zeit für ein E-Auto? Jetzt!

✔ BAFA Förderung mit Umweltbonus von bis zu 9.000€
✔ Wegfall der Kfz-Steuer für E-Fahrzeuge auf zehn Jahre
✔ Extra-Förderungen von Gemeinden und Kommunen
✔ Vermarktung der THG-Quote bietet Zusatzerlöse

Autostrom

Mit Ökostrom 100% Co2 frei mobil

Nur durch die Kombination aus Ökostrom und Elektromobilität kann die Energiewende auch im Verkehrssektor vorangetrieben werden. Wir bieten Ihnen als Ökostromanbieter einen Autostromtarif aus 100% Wasserkraft, mit dem Sie für jede geladenen Kilowattstunde den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben, CO2-Emissionen einsparen und die Zukunft auf die Straße bringen.

THG – Treibhausemissionsgesetzt

Die THG-Quote, kurz für Treibhausgasminderungsquote wurde eingeführt, um für mehr Klimaschutz im Verkehrssektor zu sorgen. Unternehmen, die für einen hohen Ausstoß an CO2-Emissionen verantwortlich sind, müssen hierfür zahlen, während Verkehrsteilnehmer, die zu einer CO2-Einsparung beitragen, diese verkaufen können. Für die Vermarktung der CO2-Quoten sind wir Ihr Partner!

 

Wenn Sie sich dazu entscheiden Ihre THG-Quote über uns zu handeln, erhalten Sie von uns jährliche 250 Euro je Elektrofahrzeug. Die Anmeldung zum THG-Quotenhandel ist in wenigen Minuten erledigt. Wir brauchen von Ihnen hierfür lediglich: Ihre Einverständniserklärung für den THG-Quotenhandel über Rothmoser und den Kfz-Schein des betroffenen E-Fahrzeugs.

 

Man sollte seinen Anspruch auf die Prämie auf keinen Fall verfallen lassen. Wenn Sie selbst die THG-Quote nicht verkaufen, so läuft die Abwicklung über die Bundesregierung und die Einnahmen fließen ohne Zweckbindung in den Bundeshaushalt. Beim THG-Quotenhandel über Rothmoser profitieren Sie hingegen selbst davon und die regionalen Umwelt- und Klimaschutzaktionen für die wir uns einsetzten.

Geschäftskunden, die ihre THG-Quote über Rothmoser vermarkten wollen, geben bitte auch einfach alle Infos in das Auftragsformular ein, wir melden uns dann in Kürze bei Ihnen.

Jetzt zum THG-Handel registrieren

Unsere Elektroauto Flotte

Wir möchten unseren Kunden nicht nur ermöglichen Ihr E-Auto zu laden, sondern auch selbst einen Schritt in die Zukunft der klimafreundlichen Mobilität gehen. Seit 2017 stellen wir deshalb unsere Flotte auf Elektrofahrzeuge um. Ziel ist es dadurch die von uns erzeugten CO2-Emissionen und Feinstaubbelastung zu reduzieren. So kommen unsere Monteure teilweise schon mit dem vollelektrischen Renault Kangoo Z.E. leise und schadstoffarm zu Ihnen. Zusätzlich dazu, versucht unsere Geschäftsführung möglichst viele Termine per Fahrrad wahrzunehmen. Damit auch das Werkzeug immer mitgenommen werden kann, haben wir uns ein E-Lastenfahrrad zugelegt!

Mehr Infos zu unserem Engagement

Fragen & Antworten

Wo finde ich die aktuellen Tarife für den Rothmoser Ladestrom bzw. Roaming?

Die aktuellen Tarifinfos können Sie aus unserem Preis Infoblatt zur Elektromobilität entnehmen.

Gibt es spezifische Vertragslaufzeiten?

Nein. Es gibt keine Vertragslaufzeiten, der Vertrag ist jederzeit kündbar.

Warum wird der Gasverbrauch in kWh abgerechnet?

Der Gaszähler misst den Verbrauch zwar in Kubikmeter (m³), die Jahresabrechnung erfolgt aber in Kilowattstunden (kWh) – dies erscheint im ersten Moment unlogisch hat aber einen ganz einfachen Grund. Die Leistung des Erdgases variiert pro Kubikmeter. Die tatsächliche Leistung muss über Temperatur, Druck und Brennwert des Gases ermittelt werden und diese wird dann in kWh ausgewiesen. Dadurch findet eine faire und genaue Abrechnung statt, bei der Sie nur das bezahlen was Sie auch an Energie bekommen.

Mehr Infos